Der Düsseldorfer Eifelverein engagiert sich in Tabarz und steht Pate bei Neugründung des dortigen Thüringerwald-Vereins. Der Vorsitzende Dietrich Sänger führt Gespräche mit dem Präsidenten des Deutschen Wander- und Gebirgsvereins, Staatssekretär a.D. Konrad Schubach, über die Neugründung des Tabarzer Thüringerwald-Vereins.

Über die Gründung erscheint am 11.10.1992 ein Artikel in der Thüringer Landeszeitung.

Bezirkstagung im Kolpinghaus in der Altstadt.